VERANSTALTUNGEN

BÜRGER*INNEN IM GESPRÄCH

WIE DIGITAL- UND MEDIENKOMPETENT IST DORTMUND?
#diwodo | 12.November 2021 | 10:00 – 12:00

Wie wirkt sich die fortschreitende Digitalisierung aller Lebensbereiche auf unseren Alltag aus, auf unsere Arbeit und auf  unser Lernen? Wie ändern sich unser Umgang miteinander und unsere Kommunikation? Wie können wir die nötigen Digital- und Medien-Kompetenzen entwickeln, die in einer digital geprägten Welt Schlüssel sind zu Teilhabe und Selbstbestimmung?

Über diese Fragen möchten wir mit Ihnen online in den direkten Austausch treten. Daher laden wir, das Projekt dimedo  (Stärkung der Digital- und Medienkompetenz in Dortmund) Sie, die Dortmunder Bürger*innen, Akteur*innen und Vertreter*innen von Initiativen, herzlich zum Gespräch ein.

Es gibt bereits ein interessantes Angebotsspektrum zur Erlangung von Digital- und Medienkompetenzen in Dortmund, welches aber längst noch nicht alle erreicht und auch noch nicht jeden Bereich abdeckt. Ihre Meinung dazu interessiert uns!

Regelmäßiger Dialog und aktive Mitarbeit aller Beteiligten sind wichtige Bausteine des Projektes dimedo, ebenso wie die wissenschaftliche Begleitung durch Prof. Dr. Sabine Sachweh (FH Dortmund) und Inez Koestel (WAM Die Medienakademie). In Workshops, Arbeitsgruppen und Gesprächsrunden sprechen wir im Laufe des Projektes  über den aktuellen Stand, Wünsche und Entwicklungen in der Stadt. Die Ergebnisse werden systematisch ausgewertet und fließen direkt in die Projektarbeit ein.

Wir freuen uns auf das erste Gespräch mit Ihnen, viele Anregungen und interessante Impulse!

Moderation: Folke Wölfer und Michael Kutz (KTDM)

Nach Anmeldung erhalten Sie die Zoomzugangsdaten per Email.